Smaller Default Larger

Flightdeck L.E. – die Nummer „1“ in Deutschland! Warum?

Behaupten und Schreiben kann man viel, auch tolle bunte Bilder veröffentlichen ist kein Problem. Das wirklich entscheidende ist das Angebot, als Gesamtpaket, an sich und die daraus resultierenden Aussagen und Bewertungen der Gäste.
Genau das ist der Punkt, an dem wir ständig und mit viel Engagement und Herzblut arbeiten, - Zufriedenheit unserer Gäste. Sie sollen bei Flightdeck L.E. ein absolut tolles und spannendes Airlebnis haben, das sie so schnell nicht vergessen werden. Hier gehen wir noch einen Schritt weiter. Unsere Gast-Flugkapitäne können selbst Gäste, ihre Familie, Freunde, Verwandte, mitbringen. Auch für die Zuschauer soll es spannend und Unterhaltsam sein. Darüber denken wir ununterbrochen nach, was, wo und wie noch zu optimieren ist.
Doch warum nun die Nummer „1“? Was bietet Flightdeck L.E. im Gesamtpaket?
- Sehr gute Erreichbarkeit, in einer ruhigen Gegend (wo wir niemanden stören und uns niemand stört), am Stadtrand von Leipzig, in Markranstädt, direkt an der A38 / A9

- Kostenfreie Parkplätze direkt im Objekt - Barrierefreien Zugang zu allen Räumlichkeiten und den Simulatoren

- 1A Hygienekonzept mit separatem Wartebereich, so dass die Gäste niemals mit anderen fremden Gästen in Kontakt geraten

- Großer Eventbereich für Veranstaltungen jeder Art, optional mit Catering, Licht- und Tontechnik, Projektionstechnik (große Leinwand und Beamer

- 2 separate Briefing-Räume, für die theoretische Einweisung in entspannter Atmosphäre, mit Getränken und Snacks

- 3 Flugzeuge stehen zur Auswahl

-> Kleinflugzeug Piper PA-34 Seneca, 2 Motoren, 180 Grad Sichtsystem, Motion-Plattform (mit Bewegung), Ultra-Soundsystem, Vibrationen, Zuschauer direkt hinter dem Simulator

-> Kampfflugzeug F/A – 18 Super Hornet, Düsenjet, 240 Grad Sichtsystem, Mega-Motion-Plattform (Bewegung), 7.1 Soundsystem, Vibrationen, Zuschauer direkt hinter dem Jet

-> Verkehrsflugzeug Airbus A320-233, 2 Triebwerke IAE, 260 Grad Sichtsystem vom Cockpit aus, Statisch, also ohne Bewegung, jedoch entsteht durch viele technische Systeme der Eindruck sich zu bewegen (das ist die Meinung von 80 % der Gäste), eine Kabine mit 16 Premium Economy Sitzplätzen (fast wie Business Class), mit 7 echten Flugzeugfenstern auf jeder Seite und einer dahinter liegenden Projektion von je ca. 18 m² mit Blick auf die Tragflächen nach draußen, die Cockpit- und Kabinensicht nach außen ist synchron, dadurch entsteht bereits nach wenigen Sekunden, schon beim Rollen am Boden, der Eindruck, dass wir uns tatsächlich bewegen, beim Fliegen wird es noch deutlicher. Echt cool, oder „geil“, wie die meisten unsere Gäste bisher sagten. Die Zuschauer haben über die offene Cockpittür und einen großen Bildschirm direkte Sicht auf das Geschehen im Cockpit. Mega!

- Unsere Instruktoren, alle mit der Fliegerei verbunden (Pilotinnen, Piloten, Flugzeug-Mechaniker, Fluglotsen usw.), stehen unseren Gast-Pilotinnen und Piloten von der ersten bis zur letzten Sekunde hilfreich zur Seite. Sie sind offen für alle Fragen, geben wertvolle Hinweise und Tipps, helfen dramatische Fehler zu vermeiden. Ja, auch die eine, oder andere interessante Geschichte aus der Luftfahrt haben sie zu berichten, wenn Zeit dafür ist.

- Wir haben etwas gegen Flugangst! Uns ist bekannt, dass sehr viele Menschen starkes Unbehagen beim Fliegen empfinden. Das kann schnell zum Problem werden, wenn man dienstlich reisen muss, oder im Urlaub mal etwas weiter weg möchte. Hier kommen wir ins Spiel. Unser Anti-Flugangst-Seminar findet im Airbus A320 statt. Details dazu in unserem Angebot. Wir haben eine sehr gute Erfolgsquote und freuen uns immer wieder über eine Urlaubskarte, oder WhatsApp unserer Flugangst-Gäste aus dem Urlaub, wenn Sie schreiben, sie haben alles gut überstanden, es war eigentlich gar nicht so schlimm. Das macht uns glücklich und stolz, Ziel erreicht!

- Unsere Events, also was wir abfliegen zum Beispiel, wird von uns nur grob geplant, denn das können unsere Gäste selbst entscheiden, wir helfen natürlich immer gern und sprechen Empfehlungen aus. Ob wir also in Palma de Mallorca eine Platzrunde fliegen, oder ob es von Frankfurt nach Wien geht, ob es ein ruhiger Standardflug wird, oder Wetter und Flugzeug vollkommen verrücktspielen, das entscheiden unsere Gäste. Wir sind für fast alles offen, bedeutet also, dass wir nicht abstürzen wollen (nicht absichtlich!), nicht in Hochhäuser fliegen, keine anderen Flugzeuge, Autos etc. abschießen. Wir machen „nur“ Flugsimulation – Next Generation, aber das richtig, mit allem was die Technik aktuell hergibt.

- Es gibt bei uns zum De-Briefing immer das Zertifikat mit einem tollen Hochglanzfoto vom Piloten / Pilotin aus dem Cockpit und ein tolles Geschenk als Dankeschön.

- Bei uns gehen nicht nur Pilotin, oder Pilot mit einem tollen Lächeln raus, auch die Begleitpersonen sind vollkommen begeistert, viele kommen dann später noch mal zu uns, um auch mal selbst zu Fliegen.

- Viele Gast-Pilotinnen und Piloten kommen auf Empfehlung von Gästen, die schon mal bei uns waren, das ist die Beste Werbung, besser als bunte Bilder, Mega-Inserate, Radio-, oder Fernsehwerbung, dafür sagen wir ganz herzlich vielen, vielen Dank, daran arbeiten wir unermüdlich weiter, daran wird sich nichts ändern, denn das steht bei Flightdeck L.E. immer im Vordergrund, die absolute Zufriedenheit unsere Gäste. Unsere Bewertungsprofile auf Google, Facebook, Instagram und Co. zeigen es ganz deutlich, es funktioniert und das macht uns wirklich Mega Stolz!
Darüber hinaus werden wir unsere Angebote selbstverständlich erweitern, die Flotte vergrößern und immer „Up to date“ bleiben.
Wir ermöglichen Kindern und Jugendlichen, zum Beispiel aus Kinderheimen o.ä., das kostenlose Fliegen bei uns, damit auch sie mal ein tolles Erlebnis haben.
Unsere Flying Kids Gruppe geht 1x pro Monat an den Start, für einen Super günstigen Tarif, ähnlich wie bei einem Fußballverein, fliegen sie bei Flightdeck L.E. was das Zeug hält und sind darin auch schon extrem fit.
Verkehrspilotinnen und -piloten kommen zu uns, um sich zum Beispiel aktiv auf Test und Prüfungen (Type-Ratings, Screenings) vorzubereiten, oder bestimmte Dinge (schwierige Anflüge wie auf Madeira, Verhalten bei technischen Problemen usw.) zu üben.
Wir arbeiten mit Flugschulen zusammen, da es natürlich kostengünstiger ist bestimmte Dinge im Simulator zu üben und es tut nicht weh, wird auch nicht so teuer, wenn mal etwas schief geht.

Dieses Gesamtpaket, in dieser Qualität, bietet nur Flightdeck L.E.
- Flugsimulation & Flugtraining Next Generation -
- Virtual is not enough for us -