Smaller Default Larger
Dies ist nur ein Beispiel, wie es in der Regel ablaufen kann. Deine Wünsche stehen im Vordergrund, alles was möglich ist werden wir auch möglich machen, denn DU bist der PILOT!
(Vorkenntnisse sind keine erforderlich, können aber nicht schaden)
Bei uns ist alles real! Wir schwindeln nichts dazu und lassen nichts weg. Du hast genau das gleiche zu tun, wie ein Pilot im wahren Leben.
Einziger Unterschied, wir überleben jeden Fehler und auch das Flugzeug bleibt in Takt!

Du hast Deinen Termin bei uns gebucht, vielleicht schon vorab per E-Mail Deine Wünsche geäußert? Prima, dann ist alles in bester Ordnung.
Wir treffen uns vor Ort, ca. 10 – 15 Minuten vor Deinem Termin, im Center für Flugtraining und Flugsimulation Sachsen, im Gewerbeviertel 14, 04420 Markranstädt.
Im Objekt gibt es genügend, für Dich kostenlos, reservierte Parkplätze.
Du kannst gern alleine kommen, aber auch Deine Gäste sind Herzlich Willkommen und glaube mir, auch sie werden viel Spaß haben, dafür sorgen wir.
Zur Begrüßung stehen Dir alkoholfreie Heiß- und Kaltgetränke zur Auswahl, süße Knabbereien als Nervennahrung gibt es natürlich auch, für Dich und Deine Gäste.
Du kannst als Direktbucher* gern bis zu 3 Gäste kostenlos mitbringen, bis zu 16 Personen** sind möglich (+10,- € / weitere Person).
Wir starten, nach einer gemütlichen und herzlichen Begrüßung durch unseren Empfang bzw. Deinen Instruktor, mit dem entspannten Briefing.
Dein Instruktor zeigt und erklärt Dir hier wichtige Dinge zur Steuerung, zur Navigation und zu den relevanten Anflug- und Landeverfahren Deines von Dir gewählten Flugzeugtyps und Airports.
Darüber hinaus sprechen wir über unseren Flugplan und das Flugwetter. Deine Fragen sind jederzeit willkommen, alle Unklarheiten sollten draußen bleiben.

Nun geht es zum von Dir gewählten Flugzeug. Bei der Piper PA-34 sitzt Du links, als Kapitän, Dein Instruktor unterstützt Dich vom rechten Platz aus. Die F/A-18 Super Hornet ist ein einsitziges Kampfflugzeug, hier sitzt Du allein auf dem Schleudersitz, Dein Instruktor unterstützt Dich via Intercom, also per Headset.
Beim Airbus A320 ist Dein Platz ganz vorne links, denn Du bist der Kapitän. Max. zwei Deiner Gäste haben auf den Jumpseats im Cockpit Platz, die Kabine bietet Platz für bis zu 16 Fluggäste.
Im Cockpit des A320 befindet sich eine HD-Kamera, diese überträgt das Live-Bild direkt in die Kabine auf einen großen TFT-HD-Bildschirm.
Die Cockpit Tür bleibt bei uns in der Regel immer offen, so dass auch hier der Ablauf von unseren Passagieren gut zu verfolgen ist.
Glaube mir, alle Deine Gäste werden Dich genau im Auge behalten und jeden Deiner noch so kleinen Fehler bemerken.
Beispiel Airbus A320:
Unser Flieger steht, so wie Du es möchtest, dann entweder am Wunschairport an einem Gate, auf einer Parkposition, oder direkt an bzw. auf der Runway*.
Nun führst Du mit Unterstützung alle Startvorbereitungen durch.
Die Batterien werden zugeschaltet, die APU (Hilfstriebwerk zur Strom- und Drucklufterzeugung) gestartet, das MCDU mit den Flugdaten gefüttert, die Engines angelassen. Nix vergessen? Checklist complete!? T.O. config no Blue?
Na dann los, Take Off! Dein First Officer (Instruktor) macht Dir die erforderlichen Ansagen, 80 Knoten, V1, Rotate!
Dann ziehst Du den Sidestick (Steuer-Stick) langsam nach hinten, hebst die Nase des Flugzeuges auf ca. 12,5 Grad und bringst den Airbus in einen stabilen Steigflug. „Positive Steigrate“ sagt Dein Instruktor, der Airbus hebt ab? Nun Gear Up, das Fahrwerk einfahren und auf die entsprechende Flughöhe weiter steigen.
Landeklappen einfahren und den Autopiloten einschalten. Nee!
Weiter per Hand, Du musst arbeiten, hast richtig zu tun, denn nach einer kleinen Schleife müssen wir schon wieder mit den Landevorbereitungen beginnen. 
Also erstmal in den Sinkflug, die Geschwindigkeit reduzieren, parallel dazu die Klappen stufenweise ausfahren, Fahrwerk nicht vergessen!
Nun kommt der schwierigste Teil.
„Verdammt, die Landebahn sieht bei 5 Meilen Entfernung aus wie eine Briefmarke, die soll ich treffen?“ Ja!
Und zwar Punktgenau, dank eines hochpräzisen Anflugverfahrens mit Hilfe der Instrumente im Cockpit und der Funksignale der gewählten Landebahn.
Die Bahn kommt näher, die Flugzeugstimme zählt nach unten 300, 200, 100, 50, jetzt Schub raus und die Nase leicht nach oben, also Stick nach hinten. Super, Butterweiche Landung,
Du strahlst über beide Ohren, Deine Gäste applaudieren.
Perfekt, dann (je nach gewähltem Tarif) Runde zwei!
Welches ist Dein Lieblings-Flughafen? Wo warst Du schon mal, oder wo möchtest Du mal hin? Du entscheidest, DU bist der PILOT! Dubai, New York, Male, Jamaika, Hong Kong, …, wo auch immer, alles möglich, jeder Airport, Weltweit! Die Zeit? Die spielt keine Rolle, wie „beamen“ uns zu Deinem Wunsch-Airport, Du wirst also von dort aus starten und auch wieder dort landen. Natürlich sind auch Kurzstreckenflüge möglich, zum Beispiel Leipzig – Frankfurt, Teneriffa Süd – Teneriffa Nord. Aber es geht auch weiter, bei den größeren Tarifen ab „1 Flugstunde“ schaffen wir es auch von Frankfurt nach New York, indem wir einfach aus dem langen Mittelstück, also dem Reiseflug, ein großes Stück rausschneiden. Das geht leider nur im Simulator.
Nach Deiner Flugzeit im Cockpit, je nach gebuchtem Airlebnis, findet im Briefingbereich noch eine kleine Auswertung (das De-Briefing) statt.
Du erhältst ggf. noch wertvolle Tipps für Deinen nächsten Besuch bei Flightdeck L.E., dann als erfahrener und erprobter Pilot, vielleicht schon mit etwas mehr Nervenkitzel, schwierigeren Landemanövern, Problemfällen an Board, schlechtem Wetter usw.!
Du bestimmst den Weg und die Grenzen, Du entscheidest, hast das letzte Wort, denn Du bist der PILOT!
Natürlich gibt es am Ende ein Zertifikat für Dich als Pilot im Simulator mit einem Foto von Dir, aus dem Cockpit.
Weitere Fotos, die Dein Instruktor währen Deines Fluges von Dir machen wird, gibt es auf Wunsch per E-Mail*.
Du kannst aber auch gern selbst Fotos schießen, oder Deine Gäste als Paparazzi einbinden.
Videoaufzeichnungen sind nicht erwünscht!
Ein Videomitschnitt von Dir, in Deiner Zeit als Pilot, im Cockpit, gibt es gegen Aufpreis (auf Wunsch).
Bitte in jedem Fall Deinen Instruktor vor dem Flug ansprechen, wenn Du ein Video möchtest, wir zeichnen nur bei Videowunsch auf.
Weitere Informationen, dem Airlebnisumfang der anderen Flugzeugtypen, findest Du unter den jeweiligen Airlebnissen bei der Auswahl, oder hier.

* Direktbucher sind Gäste, die direkt über uns gebucht / bezahlt haben. Für Gäste die einen Gutschein eines Partners von uns haben gelten immer die Bedingungen auf dem Gutschein bzw. den Infos von den jeweiligen Partnern
** gilt nur bei unseren Airlebnissen mit dem Airbus A320