Smaller Default Larger

 

 

Mayday, ein Rufsignal, dass kein Pilot gern anwendet. Doch wenn die ATC (Flugaufsicht) diesen Ruf von einer ihrer Maschinen hört, weiß sie dass es ernst ist und alle Aufmerksamkeit und Hilfe fokussiert sich auf diese Maschine und dessen Besatzung. Es geht um Menschenleben!

Mayday - Alarm im Cockpit ist eine TV Serie aus Kanada, diese wird von der Produktionsfirma Cineflix seit 2003 gedreht und ist im TV, als auch auf diversen Internet Kanälen zu sehen. 
Die Serien haben eine Laufzeit von 45 - 50 Minuten, mittlerweile gibt es über 100 Episoden in 14 Staffeln. Details dazu hier.
In Mayday - Alarm im Cockpit ist sicher nicht nur für Flugzeug begeisterte, wie wir es sind, sondern auch und ganz besonders für Menschen mit Flugangst!
Warum? Ganz einfach. In jeder Episode greift man ein Flugzeugunglück aus der Vergangenheit auf und stellt es nach. Dabei wird mit Animationen gearbeitet, die täuschend echt wirken, die Rolle der Crew und der Passagiere, sowie anderer am Unglück mehr oder weniger beteiligten Personen wird von Schauspielern übernommen. Teilweise werden auch Augenzeugen und Überlebende des Unglücks mit einbezogen. 
Zuerst sieht man was sich alles vor dem Unglück abgespielt hat, wie es zum Unglück selbst kam, welche Maßnahmen zur Unfallermittlung unternommen wurden und Schlussendlich was die Ursachen waren. 
Ein Unglück geschieht nicht einfach so, durch einen einzigen Fehler! Ein Unglück ist vielmehr eine Verkettung von unterschiedlichen Problemen, Fehlern und Ereignissen.
Oftmals dauert es sehr lange bis die Unglücksursache gefunden wird, ganz selten wird ein Unglück niemals vollständig aufgeklärt. Der Gründe dafür sind ganz unterschiedlich, werden aber brillant in diesen Serien heraus gearbeitet. Man erfährt hier außerdem sehr viel über technische Zusammenhänge, die Aufgabe der Crew und der ATC, nicht zu letzt auch der Flugunfallermittler!
Warum aber denn nun auch für Menschen mit Flugangst? Wenn man die Episoden aufmerksam verfolgt, oder sich hier "Liste von Katastrophen der Luftfahrt" ein Bild macht, wird man erkennen, welche Airlines und warum gerade diese, in dieser traurigen Liste auftauchen. Man erfährt außerdem auch, was schief gegangen ist und wodurch das Unglück hätte vermieden werden können.
Auch wenn es makaber klingen mag. Doch aus jedem Unglück kann man lernen, Erfahrungen sammeln und Verbesserung bzw. Vorkehrungen treffen, dass sich so etwas nicht wieder ereignet. Sofern es sich vorwiegend um technische Probleme handelt werden Auflagen an die Flugzeughersteller heraus gegeben, diese Mängel abzustellen. Im Extremfall kann es so auch schon mal passieren, dass ein bestimmter Flugzeugtyp am Boden bleiben muss. 
Wussten Sie, dass es eine "schwarze Liste" für Flugzeuge gibt? Offiziell nennt sich diese "Liste der Betriebsuntersagungen für den Luftraum der Europäischen Union"! Wenn Sie sich diese Liste anschauen werden Sie sicher parallelen und Zusammenhänge zur Liste von Katastrophen der Luftfahrt erkennen.
Namhafte Airlines, insbesondere die deutschen Fluggesellschaften wie Condor, Air Berlin, EasyJet und einige andere zählen zu den sichersten der Welt! Dies hat nicht direkt etwas damit zu tun, ob nun mit Airbus oder Boeing geflogen wird, sondern liegt vielmehr an der Top Ausbildung der Besatzung, fortwährenden Schulung und der hohen und strengen Richtlinien für Wartung und Inspektion. 
Haben Sie keine Angst vorm fliegen, es ist sicher! 
Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dann kommen Sie doch zu uns. Wir spielen viele Episoden von Mayday im Simulator nach und zeigen Ihnen wie man das Unglück hätte vermeiden können.
Have a nice Flight!